Happy Mothersday!

Meine Mutter und ich hatten in den letzten Jahren nicht sehr viel Wert auf diesen kommerziell geschaffenen Tag gelegt. Was nicht bedeutet, dass ich ihr an diesem Tag nicht gedankt habe, aber ich bin auch nicht zwingend immer zum Blumenladen gelaufen. Ich war der Meinung, dass ich sie auch unterm Jahr genug wertschätze, mal zum Essen einlade, ihr Blumen schenke.
Dieses Jahr merke ich, dass ich diesen Tag mit neuen Augen sehe:

Es ist der Tag der Mutter und egal ob kommerziell oder nicht – jede Mama verdient es, dass sie an diesem Tag gefeiert wird. Das sage ich nicht, weil ich selber gefeiert werden möchte als frischgebackene Mama, sondern weil ich nun erst richtig verstanden habe, was wir Mamas eigentlich alles von Herzen geben.
Es beginnt mit der Schwangerschaft, wir geben unseren Körper her, ohne zu wissen, in welchem Zustand wir ihn danach zurück bekommen. 10 Monate tragen wir unser Kind unter dem Herzen und hüten es wie den größten Schatz der Welt in unserem Bauch. Wir gehen durch die Geburt, nehmen dafür unfassbare Schmerzen auf uns, gehen durch diese an unsere Grenzen und oft darüber hinaus und bringen mit einem gewaltigen Kraftakt sowohl körperlich wie mental, in dem wir nicht aufgeben, unser Baby auf die Welt.
Ab diesem Moment ist unser Leben nicht mehr wie es war. Man ist 24/7 Mama, Zeit für sich, Hobbies, Sport, Events, ist Mangelware. All unsere Gedanken drehen sich ab jetzt nur noch um unser Kind. In all unserem Tun sind wir Mamas bemüht nur das unserer Meinung nach Beste für unser Kind zu tun und zu geben. Wir versuchen tagtäglich die beste Mama zu sein, die wir sein können. Und in allem was wir tun, was wir geben oder auch opfern, steckt das stärkste Gefühl, dass es gibt und welches unser Kind auch immer spürt:
die unfassbar starke und große Mutterliebe!

Somit feier ich an diesem Tag nun meine Mama, aber auch jede andere Mama für all das. Lasst es euch gut gehen heute – ihr habt es alle sowas von verdient! 😘💕
♡♡♡♡

Leave a Reply

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.