Mein A5 Websters Pages Planner – Platinum Rose für das Jahr 2019

Vor einer Woche habe ich euch mein Fazit zu meinem ersten Planner im Personal Format berichtet:

Dieses Jahr bin ich recht spät dran aufgrund der Geburt meines Sohnes im November. Trotzdem möchte ich euch meinen Planner für das Jahr 2019 im Format A5 vorstellen und wie ich ihn hergerichtet habe (das sogenannte Planner Setup):


Formatauswahl  – Personal vs. A5

Bei der Auswahl des Formates habe ich wirklich hin und her überlegt. Für das Format Personal hat eindeutig gesprochen, dass der Planner in die meisten meiner Handtaschen gut gepasst hat, und ich ihn so unkompliziert überall mit hinnehmen konnte. Jedoch war mir der Planner im letzten Jahr oft zu klein gewesen. Da ich vermutet habe, dass ich als frischgebackene Mama womöglich mehr Platz zum planen brauchen könnte, habe ich mich am Ende für einen A5 Planner entschieden, auch wenn ich diese als sehr groß immer empfinde. Mein Vater hat es dann ganz lustig auf den Punkt gebracht, als ich meinte, dass der neue Planer nicht mehr in meine Handtaschen passt:

Ja so ein Pech, dann brauchst Du wohl eine neue Handtasche!

Ist ja immer schrecklich für uns Frauen, wenn wir tatsächlich einen Grund haben, um uns eine neue Handtasche zu gönnen – thihi :)! Also habe ich mir einen schönen, großen, schwarzen und schicken Shopper von Liu Jo geshopt zu meinem neuen Planner in A5 😛


Auswahl des Planners

Ich war eigentlich sehr zufrieden mit meinem Carpe Diem Planner, hatte aber Lust einen anderen auszuprobieren, und mir gefiel leider sonst von Carpe Diem kein Planner so gut, wie mein alter in der Farbe blush – rosa.
Besonders schön finde ich außer von Simple Stories die Planner von kikki-k und Websters Pages.
Websters Pages hatte mit der Collection vom Jahr 2016 einen besonders schönen Planner herausgebracht: Platinum Rose!
Mit diesem hatte ich schon im Vorjahr geliebäugelt. Da gab es ihn auch noch in einigen Shops und fast hätte ich ihn da schon bestellt. Letztes Jahr sah es dann leider schon ganz schwierig aus. Er war überall ausverkauft! 🙁 Auf www.craftelier.com bin ich dann aber zum Glück noch fündig geworden. 🙂

Hier ist der Platinum Rose Planner zu sehen
Websters Pages Planner A5 in Platinum Rose
Hier ist mein neuer Planner liegend zu sehen


Vorbereitung des Planners für 2019

Dieses Mal bin ich anders vorgegangen. Ich hatte wegen meiner Schwangerschaft ein Beschäftigungsverbot erhalten und deswegen viel Zeit. Mir war klar, dass ich nach der Geburt meines Sohnes wiederum nicht mehr viel Zeit haben würde, um meinen Planner schön zu gestalten. So habe ich viele Abende damit verbracht meinen Planner herzurichten und mir besonders bei der Datierung der Kalenderseiten viel Mühe gegeben:


Eigene Divider

Auch habe ich dieses Mal drei Divider (Trennblätter) gebastelt für Bereiche meines Lebens, für die ich in diesem Jahr viele Liste führen muss oder Notizen brauche:


Listen

Und auch sonst war ich kreativ für Listen, die ich im Alltag brauche:


Fun Fact

Mein Mann und mein Vater saßen letztens zusammen und haben mich beobachtet, wie ich in meinen Kalender Termine eingetragen habe. Beide waren dann der Meinung, dass mein Kalender so dick aussieht wie der eines Managers. Aber mal ehrlich: Wir Frauen haben doch oft – ob gewollt oder ungewollt – den Job des Familienmanagers. Da braucht man schon einen dementsprechenden Kalender, oder nicht? 🙂


Planner 2020 ist auf dem Weg

Ich war die letzten Tage schon meinen Planner shoppen für das Jahr 2020 und bin dabei auf einen Planner gestoßen der sooooo tolle Divider hat und einfach an mir bisher vorübergezogen war. Aber dazu erfahrt ihr in einem anderen Blogeintrag mehr. Zu diesem Planner wird es ein Gewinnspiel auf meiner Instagramseite geben.

Also vergesst nicht mir dort unter „maedelsplausch“ zu folgen, damit ihr es nicht verpasst! Stay tuned! 🙂

Leave a Reply

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.